Finanzdienstleistungsunternehmen in Hamburg

Gesucht wird ein Leiter Call Center (m/w) mit Schwerpunkt Forderungsmanagement/Mahntelefonie. Der zukünftige Positionsinhaber ist der Geschäftsführung direkt unterstellt und führt aktuell 3 Gruppenleiter mit einem Team von insgesamt 50 Mitarbeitern.

Ihre Aufgaben

  • Führung und Entwicklung der Gruppenleiter
  • Personalplanung und –beschaffung
  • Durchführung von Feedback- und Kritikgesprächen
  • Weiterentwicklung und Coaching der Mitarbeiter
  • Erkennen, Analyse und Beseitigung von Defiziten in der Telefonie
  • Laufende Kontrolle und Optimierung der gesamten Arbeitsprozesse
  • Verantwortung für die Prozesskette des Forderungseinzug im Call Center
  • Führung der Mitarbeiter sowie Steuerung und Kontrolle des Teams unter Berück-sichtigung der wirtschaftlichen Ziele des Unternehmens
  • Gewährleistung einer reibungslosen Zusammenarbeit mit den internen Schnittstellen, Inkassobereich, Mandanten und dem Rechtsanwaltsbüro
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat in Call Center-Themen
  • Regelmäßiges Reporting an die Geschäftsführung
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen und Gesprächsleitfäden
  • Teilweise telefonischer, schriftlicher oder Email-Verkehr mit Mandanten sowie Mandantenbesuche
  • Teilweise Unterstützung des Vertriebs und der Geschäftsführung bei der Akquisition neuer Mandate


Ihr Profil

Wünschenswert ist ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium. Es kommen aber auch Kandidaten (m/w) mit einer kaufmännischer Ausbildung und entsprechender Berufserfahrung im Customer Service in Frage.

Es wird ein Kandidat (m/w) gesucht, der über eine mehrjährige Erfahrung in der Steuerung/Leitung eines Call Centers verfügt. Idealerweise hat er diese Führungserfahrung in vergleichbarer Position im Customer Service/Call Center z.B. eines Versandhandels- oder Telekommunikationsunternehmens gewonnen. Es kommen auch Kandidaten von Call Center-Dienstleistern in Frage, wenn Erfahrungen in der Bearbeitung komplexer Customer Service-Projekte, wie Forderungsmanagement und in der Optimierung von Prozessen vorliegen. Inkassoerfahrungen sind von Vorteil.

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit Fingerspitzengefühl für Mitarbeitermotivation, Mitarbeiterbetreuung und einen situativen Leistungsdruck. Auf der anderen Seite werden wirtschaftliches Denken, Kreativität und die Fähigkeit zur Prozessoptimierung verlangt. Der Kandidat (m/w) muss über ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten verfügen, dienstleistungsorientiert handeln und das Unternehmen gegenüber den Mandanten wirksam repräsentieren können.