Biotech-Lohnhersteller in Rheinland-Pfalz

Unser Auftraggeber ist ein weltweit liefernder, sehr spezialisierter Vertragshersteller für biopharmazeutische Unternehmen und akademische Institutionen. Fokus des Unternehmens ist die Herstellung komplexer Zell- und Gen-Therapie-Produkte für spezifische Indikationen wie erbliche Immunschwächekrankheiten, Krebs und Infektionskrankheiten. Der Erfolg des Unternehmens beruht einerseits auf einer umfassenden Expertise in Molekularbiologie, Virologie und Zellbiologie und andererseits auf einem profunden Know-how im Bereich regulatorische Voraussetzungen für solche neuartigen Arzneimittel. Ziel des Unternehmens ist die Unterstützung von Unternehmen und Institutionen, die im Bereich der Entwicklung innovativer Gen- und Zell-Therapien tätig sind.

Gesucht wird der Abteilungsleiter der Qualitätskontrolle (m/w/d) für alle RNA-Produkte. Der Stelleninhaber (m/w/d) berichtet direkt an den Leiter der Qualitätskontrolle, den er in allen GMP-rechtlichen Fragen gegenüber Behörden und bei der Mitarbeiterführung vertritt bzw. unterstützt. In der Abteilung werden ca. 20 Mitarbeitende (Wissenschaftler, TAs) disziplinarisch geführt.

Ihre Aufgaben

  • Sicherstellung des reibungslosen Ablaufs der Freigabeanalytik der RNA-basierten Immuntherapeutika und liposomaler Wirkstoffe gemäß interner standardisierter Arbeitsanweisungen (SOPs)
  • Sicherstellung der Berücksichtigung aller GMP-Anforderungen
  • Entwicklung von Strategien zur kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse
  • Unterstützung bei der Etablierung der analytischen Methoden in enger Zusammenarbeit mit interdisziplinären Teams

Ihr Profil

  • Studium der Pharmazie, Biologie oder Chemie, Promotion ist von Vorteil
  • Fundierte Berufserfahrung in der Freigabeanalytik unter GMP in der biotechnologischen oder pharmazeutischen Industrie
  • Umfassende Erfahrung in der Untersuchung von Nukleinsäuren und/oder der instrumentellen Analytik
  • Idealerweise Erfahrung mit computergestützten Systemen und im Umgang mit LIMS
  • Auditerfahrung
  • Erfahrungen mit RNA wären vorteilhaft, aber keine Bedingung
  • Ausgeprägte Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit bei der Führung und Entwicklung von Mitarbeitern
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen