Eigenschaften einer guten Führungskraft

Was macht eine gute Führungskraft aus? - Einfach auf die Grafik klicken, um die Ergebnisse zu sehen.

Eine Führungskraft zu sein ist für viele ein begehrtes Ziel auf der Karriereleiter. Doch was macht eigentlich eine gute Führungskraft aus? Zu viel Kritik, schlechte Kommunikation oder mangelnde Wertschätzung der Mitarbeiter können die Führungsaufgabe zu einem Misserfolg werden lassen. Wie gelingt es, die Jobzufriedenheit bei Mitarbeitern zu steigern?

Einer Umfrage des Personaldienstleisters ManpowerGroup zur Folge sind gerade die Faktoren Wertschätzung, ehrliches Feedback und das Interesse am Menschen ausschlaggebend für eine gute Führungskraft. Auf die sozialen und kommunikativen Kompetenzen, den so genannten Softskills, kommt es demnach an:

Eine Würdigung der Leistung sowie konstruktives Feedback ist für 91 Prozent der rund 800 befragten Mitarbeiter wichtig. Die Grafik von Statista zeigt zudem, dass das Übertragen von Verantwortung sowie die Förderung neuer fachlicher Herausforderungen die Zufriedenheit im Job erhöht. Dieser Meinung sind 86 Prozent. Ein weiterer Punkt: Das Leben einer Fehlerkultur. 60 Prozent der Befragten halten es für eine wichtige Eigenschaft einer Führungskraft. Denn wer Mitarbeiter entwickeln möchte, muss auch Fehler zulassen können, aus denen man lernt. Ständiges Kontrollieren oder Rügen verhindert das Beschreiten neuer Wege. Damit einher geht auch die Angabe, dass eine gute Führungskraft als Mentor für Mitarbeiter agiert. 78 Prozent der Befragten heben dies als eine weitere wichtige Eigenschaft hervor.

Beitrag teilen: